Schießsportleiter*in-Lehrgang

Ziele

Aufbauend auf vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmenden wird eine Weiterentwicklung der folgender Punkte angestrebt:

ER/SIE:

• ist sich seiner Vorbildfunktion und der Verantwortung im Umgang mit Sportlern bewusst und handelt entsprechend

• ist sensibilisiert im Umgang mit Mitarbeitern und Arbeitsgruppen

• kennt Struktur, Funktion und Bedeutung der Sportart Sportschiessen und deren rechtliche Grundlagen.

• setzt sie im Prozess der zielgruppenorientierten Mitgliedergewinnung, Förderung und Bindung entsprechend um

• kennt und berücksichtigt das Regelwerk des DSB

• kann den Schießbetrieb aufbauen und betreuen

• besitzt Grundkenntnisse über innovative, zielgruppenorientierte Sportgeräte und entsprechende Sporteinrichtungen sowie deren Umgang

Die Tätigkeit als Schießsportleiter umfasst die Sicherung der organisatorischen Abläufe innerhalb des Schießsportbetriebes auf Vereinsebene. Aufgabenschwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung:

• schießsportlicher Veranstaltungen und Angebote

• Trainings- und Wettkampfbetrieb

Vorrausetzung

• Mindestalter 18 Jahre

• Gültige Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE)

• Waffensachkunde-Lizenz

Lerninhalte

Kompetenzen in den Bereichen:

• Umgang mit Verschiedenheit (Gender Mainstreaming/Diversity Managm.)

• Grundlagen der Teamentwicklung

• Grundlagen von Regeln und Wettkampfsystemen

• Grundlagen zur Planung und Gestaltung des Schießbetriebes

• Organisation von Training und Wettkampf

• Einsatz von Hilfsmitteln im Anfängertraining

• Kreative Vereinsangebote entwickeln, umsetzen und auswerten

• Allgemeine Verwaltungsverfahren

• Berührungspunkte Verein/Verband mit seinen Untergliederungen

• Grundlagen zur Planung und Gestaltung von Zusammenkünften/Versammlungen

• Einladungsgestaltung

• Checkliste für einen Versammlungsbericht

• Versammlungsleitung

• Qualifizierungsmöglichkeiten innerhalb des Landesverbandes

• Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Haftung-, Aufsichts- und Sorgfaltspflicht

• Vereinsrechtliche Grundlagen

• Lehrgänge im Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen

• Lehrgänge werden vom Ausbilderteam des Kreisschützenverband Wede-mark-Langenhagen ehrenamtlich durchgeführt.

• Wir weisen darauf hin, dass die Anmeldungen zu einem der Lehrgänge erst acht Wochen vor Lehrgangsbeginn erfolgen können.

• Somit hat jeder Verein die Möglichkeit, seine Mitglieder auf die Lehrgänge hinzuweisen und rechtzeitig entsprechende Anmeldungen vorzubereiten.

Die Chancengleichheit zur Teilnahme ist hiermit gewährleistet.

• Die Lehrgänge sind mit dem jeweiligen Starttermin gekennzeichnet.

Vorher eintreffende Anmeldungen werden NICHT berücksichtigt.

• Die Voraussetzungen zu den Lehrgängen sind nachstehend aufgeführt.

Unterlagen

Termine
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden!